Print
Zur Startseite

Jahresevent der Stiftung FHNW

Jahresevent der Stiftung FHNW am 24. Juni 2015

Initiierte Innovationen bringen Erfolg

Der diesjährige Jahresevent der Stiftung FHNW stand ganz im Zeichen des nachhaltigen Stiftungserfolgs. Zum ersten Mal fand der Event in den neuen Räumlichkeiten der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Gestaltung und Kunst auf dem Dreispitzareal in Basel statt. In einer begleitenden Ausstellung hatten die Gäste Gelegenheit, die Ergebnisse der bisherigen Projektförderungen zu sehen und sich mit den Projektverantwortlichen auszutauschen.

Eröffnet wurde der Jahresevent durch Stiftungsratspräsident Urs Endress, der die Wichtigkeit von Innovationen als Teil der Standortattraktivität der Region Nordwestschweiz betonte.
Wir möchten Innovationen fördern, das ist unser Ziel“, sagte Endress und bedankte sich bei den anwesenden Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung.

In 2014 wurden durch die Stiftung FHNW Projekte in Höhe von ca. 123.000 CHF gefördert, deren Ergebnisse im aktuellen Jahresbericht veröffentlicht wurden. Für 2015 stehen 4 grosse Projekte mit einem Fördervolumen von ca. 229.000 CHF im Fokus, deren Highlights auf der Bühne vorgestellt wurden. Das Design von 3D-Gewebestrukturen der Niere ist ein Grundlagenprojekt und gehört zu den weltweit aktuellsten Forschungsprojekten in diesem Bereich. Die Elektrodynamische Fragmentierung von Betonabbruch überprüft die technische Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit von der Trennung von Beton in seine Ausgangsmaterialien. Bei Multidisziplinäre Synthese als effektive Herangehensweise für Innovationen, anhand von Beispielen aus Kunst und Gestaltung wird ein gesamtheitlicher Ansatz zur differenzierten Behandlung des Dilemmas zwischen Kreativwirtschaft und Kulturförderung gesucht. Das Projekt FindMine erstellt eine Machbarkeitsstudie zur weiteren Entwicklung luftgestützter humanitärer Minenräumung durch automatisierte Drohnen.

Der Direktionspräsident der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Crispino Bergamaschi, bedankte sich bei allen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung. Sie ermöglichen es besondere Innovationen zu initiieren.

Impressionen

Stiftung FHNW Jahresevent 2015
Stiftung FHNW Jahresevent 2015
Stiftung FHNW Jahresevent 2015
Stiftung FHNW Jahresevent 2015

Bilder: Laurids Jensen

Stiftung FHNW Jahresevent 2015
Stiftung FHNW Jahresevent 2015
Stiftung FHNW Jahresevent 2015
Stiftung FHNW Jahresevent 2015
Stiftung FHNW Jahresevent 2015
 

Programm

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Gestaltung und Kunst
Freilager-Platz 1
Aula
4023 Basel

Lageplan

15.00 - 15.45 Uhr Rundgang durch die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
16.00 Uhr Begrüssung und Aktuelles zur Stiftung FHNW (Urs Endress)
16.10 Uhr Einblicke und Ausblicke der FHNW (Crispino Bergamaschi)
16.20 Uhr Begrüssung und Vorstellung der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW (Kirsten Langkilde)
16.30 Uhr Präsentation des Forschungsprojektes "Elektrodynamische Fragmentierung von Betonabbruch" der Hochschule für Tech-nik FHNW (Martin Streicher-Porte)
16.45 Uhr Präsentation des Forschungsprojektes "3D Gewebestruktur der Niere" der Hochschule für Life Sciences FHNW
17.00 Uhr Abschluss und Dank (U. Endress)
anschliessend Apéro riche mit Ausstellung von geförderten Projekten
 
 
 

Stiftung FHNW Geschäftsstelle | Telefon +41 56 202 88 33